Einsätze

Volles Programm für die internationalen Schiedsrichter des Deutschen Handballbundes im Dezember und Januar: Robert Schulze und Tobias Tönnies werden in der Zeit vom 7. bis zum 21. Dezember bei der EURO der Frauen in Ungarn und Kroatien zum Einsatz kommen - Lars Geipel und Marcus Helbig sind für die Männer-Weltmeisterschaft nominiert worden, die vom 15. Januar bis zum 1. Februar in Katar stattfinden wird.


„Lars und Marcus haben mit der erneuten WM-Nominierung ihren Status als internationale Spitzenschiedsrichter bestätigt. Und dass sich mit Robert und Tobias ein weiteres DHB-Gespann bei der EURO der Frauen bei einem internationalen Großturnier auf den Weg macht, ist ein Kompliment für die Arbeit des gesamten Schiedsrichterwesens”, sagt DHB-Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß.

Erster Einsatz im Europapokal: Maike und Tanja Schilha leiten am 25. Oktober in Griechenland das Rückspiel der zweiten EHF-Cup-Runde zwischen O.F.N. Ionias und Tecton WAT Atzgersdorf. Die beiden Schiedsrichterinnen des DHB-Kaders sind erst in diesem Frühjahr in den Kreis der EHF-Referees aufgestiegen - den Schritt hatten sie mit Einsätzen bei der Challenge Trophy in Larisa ebenfalls in Griechenland geschafft.

Die europäische Handballföderation hat insgesamt 15 Schiedsrichterpaare in den vorläufigen Kader für die Frauen-Europameisterschaft 2014 in Ungarn und Kroatien nominiert, am Ende werden zwölf Gespanne zum Turnier reisen. Aus dem Bereich des DHB wurden Robert Schulze und Tobias Tönnies nominiert. Für die Elite-Schiedsrichter aus Magdeburg wäre es das erste Turnier dieser Art im Erwachsenenbereich. Die EHF hat darüber hinaus insgesamt vier weibliche Gespanne in die vorläufige Auswahl genommen.

An den kommenden beiden Wochenenden sind drei Schiedsrichtergespanne des DHB-Elitekaders auf internationalem Parkett gefragt.
Lars Geipel und Marcus Helbig werden am Samstag, 4. Oktober in der Champions-League-Gruppe D das Spiel des polnischen Vertreters KS Vive Tauron Kielce gegen MOL-Pick Szeged aus Ungarn leiten. Tags darauf sind Robert Schulze und Tobias Tönnies in Dänemark bei der Partie Aalborg Handball gegen den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen im Einsatz (Ebenfalls Gruppe D der Champions League).

Die EHF hat die Schiedsrichter-Nominierungen für die U18- und U20-Europameisterschaft bekannt gegeben. Während die Junioren vom 24. Juli bis zum 03. August in Österreich um den Titel kämpfen, sind die Jugendnationalspieler vom 14.-24. August in Polen aktiv.

Aus dem deutschsprachigen Raum wurden Florian Hofer und Andreas Schmidhuber (Österreich) und Fabian Baumgart und Sascha Wild (Deutschland) für die U20-EM nominiert. Dort sind auch Christian Kaschütz (Österreich) und Wolfgang Gremmel (Deutschland) als EHF-Delegierte im Einsatz. Die Schweizer Robin Sager und Stefan Styger pfeifen hingegen bei der U18-EM in Polen.